B-Plan Entwicklung

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner
für die Umsetzung der B-Plan-Entwicklung.

B-Plan-Entwicklung

B-Plan-Entwicklung – kurz erklärt

Das wichtigste Planungswerkzeug zur Ordnung der städtebaulichen Entwicklung einer Gemeinde ist die B-Plan-Entwicklung. Das bauplanungsrechtliche Verfahren, das im Baugesetzbuch (BauGB) geregelt ist, wird in zwei Stufen vollzogen. Zuerst wird ein Flächennutzungsplan für das gesamte Gemeindegebiet aufgestellt, danach Bebauungspläne für räumliche Teilbereiche des Gebiets.

Der Flächennutzungsplan beinhaltet nur behördenverbindliche Darstellungen über die Grundzüge der Bodennutzung, die Bebauungspläne hingegen sind allgemeinverbindlich und regeln die bauliche und sonstige Nutzung von Grund und Boden.

Unter den durch die Bebauungspläne geschaffenen Voraussetzungen erteilen Bauaufsichtsbehörden Baugenehmigungen.

Die THOMSEN Projektentwicklungs GmbH & Co. KG arbeitet diese B-Plan-Entwicklungen Hand in Hand mit Gemeinden aus, und stellt z.B. dabei sicher, dass gemäß §1 des Baugesetzbuches öffentliche und private Belange berücksichtigt werden, die natürlichen Lebensgrundlagen geschützt sind und eine menschenwürdige Umwelt gewährleistet wird.

Maße der Baustrecke, Bebauungsplan Nienkattbek